Schweiz: Neonazi zum Leutnant befördert

PNOS und Armee
In der Schweiz wurde Anfang Juli 2016 Robin Keller, ein für rassistische Sprüche bekannter Neonazi zum Leutnant befördert. Der Betreffende ist auch Chef der Sektion Ostschweiz der „Partei national orientierter Schweizer“ (PNOS).
Der 20-Jährige organisierte bereits rassistische Flugblattaktionen gegen eine geplante Moschee in Frauenfeld und äußerte über Flüchtlinge: „Flüchtlinge nehmen uns aus wie eine Weihnachtsgans“.
Nach einer Kaderausbildung darf er künftig mehrere Dutzend Soldaten kommandieren.

Quelle:
* ij: Rechtsextremer macht Karriere bei der Armee, 10.07.2016, http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Rechtsextremer-macht-Karriere-bei-der-Armee/story/22460285


0 Antworten auf „Schweiz: Neonazi zum Leutnant befördert“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × = zweiundsiebzig