Handelte Mundlos in der Bundeswehr mit Waffen?

Brisant klingt vor allem eine Passage: Ihm sei über Uwe Mundlos berichtet worden, „dass er über seinen Nazikameraden, Waffen und Sprengstoff aus dem Bestand von abgezogenen Rotarmisten besorgen“ könne. Ein Rekrut habe erzählt, „dass er von Mundlos eine (Pistole vom russischen Typ) Makarow gekauft hatte.“

Quelle:
* Martin Debes: NSU-Zeuge: Mundlos handelte in Bad Frankenhausen mit Waffen, Thüringer Allgemeine, 12.12.13, http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/NSU-Zeuge-Mundlos-handelte-in-Bad-Frankenhausen-mit-Waffen-774998417