Süddeutscher Neonazi jetzt Mitglied der US-Army

Die „Autonome Antifa Freiburg“ berichtet:

Der in Richmond, Virginia geborene Nazi Jonathan Stumpf zog 2009 von Pforzheim nach Freiburg, wo er bis 2011 lebte. Anschließend fuhr er zur See und hat sich seit Sommer 2012 für acht Jahre als Soldat bei der U.S. Army verpflichtet. Nach einer mehrwöchigen Infanterie-Grundausbildung in Georgia ist er mittlerweile im bayerischen Grafenwöhr stationiert. Jonathan Stumpf war am 30.04.2010 vom Landgericht Karlsruhe in Pforzheim unter anderem wegen einer Hetzjagd auf einen schwarzen Jugendlichen zu 12 Monaten Haft ausgesetzt auf 3 Jahre zur Bewährung verurteilt worden. Im Frühjahr 2011 hatte Stumpf unter dem Pseudonym „Johannes Scharf“ das rassistische Buch „Gedanken über Rasse & Religion“ im „Forsite“-Verlag des Naziversands „Parzifal“ veröffentlicht.