Rechter Zeitzeuge von SS hetzt und wird festgenommen

Der Blog „BraunzoneBw“ berichtete in der Vergangenheit schon mehrmals über das neonazistische „Treffen der Generationen“ auf dem Altnazis aus Waffen-SS und Wehrmacht vor Neonazis referieren.
Wie der Berliner Blog „Berlin Rechtsaußen“ schreibt fand nun am 7. Mai 2011 das „4. Treffen der Generationen – Zentrale Gendenkveranstaltung für die Opfer des 8. Mai 1945“ statt und zwar in der so genannten „Erlebnisscheune“ in Kirchheim bei Erfurt (Thüringen).
Der Blog „Berlin Rechtsaußen“ schreibt:

Am vergangenen Samstag sollen vor allem in der Szene bekannte Berliner für die Unterhaltung der Anwesenden gesorgt haben. Neben dem ehemaligen Krankenpfleger des NS-Kriegsverbrechers Rudolf Heß, der in Spandau lebende Abdallah Melaouhi, waren auch ein Mitglied der „Waffen SS Division Frundsberg“ und der Berliner Szene-Liedermacher Sebastian Döring, der unter dem Künstlernamen „Fylgien“ auftritt, angekündigt.

Gleichzeitig berichten die Medien in Zusammenhang mit der Veranstaltung von der Festnahme eines 89jährigen Berliners wegen Volksverhetzung und der Beschlagnahme seines Vortragpapiers. Offenbar hatte der Waffen-SS-Veteran in seine Zeitzeugen-Rede zuviel vom Geist des Nationalsozialismus einfließen lassen.

Quelle:

* „Treffen der Generationen“ mit Berliner Gästen, 10. Mai 2011, http://www.blog.schattenbericht.de/2011/05/%E2%80%9Etreffen-der-generationen%E2%80%9C-mit-berliner-gasten/