Dänemark: Neonazi war in Königsgarde

In einem Bericht bei dem Informationsdienst „Blick nach Rechts“ heißt es u.a.:

Der dänische Neonazi Daniel Carlsen (21) hat die „Dänische Nationalsozialistische Bewegung“ (DNSB, Danmarks Nationalsocialistiske Bavaegelse) verlassen und will mit weiteren DNSB-Abtrünnigen eine neue Neonazi-Partei ins Leben rufen.
Carlsen lieferte 2009 überregionale Schlagzeilen. Damals wurde öffentlich bekannt, dass er zur Leibgarde von Dänemarks Königin Margrethe II. gehört.

Quelle:
* Anton Maegerle: Neue Neonazi-Partei in Gründung, Blick nach Rechts, 18.04.11, http://www.bnr.de/content/neue-neonazi-partei-in-gruendung


1 Antwort auf „Dänemark: Neonazi war in Königsgarde“


  1. 1 dokmz 26. April 2011 um 13:50 Uhr

    eine Auswahl an Artikeln von 2009 gibt es unter Neo-Nazi Dane serves in military’s royal guard in unserem Blog!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.