Australien: Nazi-Skin als Militärmediziner in Afghanistan

Durch die Facebook-Fotogalerie eines australischen Neonazis-Anführers ist einer Zeitung aufgefallen, dass dieser als Mediziner in Afghanistan eingesetzt wurde.
Kenneth Stewart arbeitete als miltärisch geschulter Mediziner in Kandahar für Privatunternehmen, aber auch das „United Nations Development Program“.
Fotos zeigen eine Hakenkreuzflagge in seiner Unterkunft in Kandahar. Auf Facebook schrieb Stewart regelmäßig rassistische Kommentare über Afghanen, Juden Aborigines und andere. Stewart berichtet auf einer Nazi-Homepage, dass er und seine Kollegen in Kandahar ein Gedenken für deutsche und italienische Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg abgehalten hätten.
Kein Wunder bei Stewarts Biografie. In Melbourne gründete er eine Ortsgruppe der „Southern Cross Hammerskins“ mit.

Quelle:
* Staff Reporter: Victorian neo-Nazi used as medic in Afghanistan, 23.03.11, http://www.theage.com.au/national/victorian-neonazi-used-as-medic-in-afghanistan-20110322-1c58u.html


1 Antwort auf „Australien: Nazi-Skin als Militärmediziner in Afghanistan“


  1. 1 News zu Australien am 11.04.11 Pingback am 11. April 2011 um 2:30 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.