USA: Gericht hebt homophobe Regel in der Army auf

Nach einem Richterspruch verstößt die bisher geltende Regelung „Don’t ask, don’t tell“ (Frage nicht, sage nichts) gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung. Mit „Don’t ask, don’t tell“ ist gemeint, dass Homosexuelle stillschweigen in der Armee geduldet werden solange sie sich nicht offen outen.
Nun hat aber ein Bundesgericht in Kalifornien das Militär angewiesen, nicht weiter gegen „bekennende Schwule“ vorzugehen. Noch kann allerdings die Regierung gegen den Richterspruch Berufung einlegen.