Konteradmiral außer Dienst als Referent der extremen Rechten

Der Blog „Berlin Rechtsaußen“ berichtet davon, dass der zeitweise inaktive rechte Gesprächszirkel „Dienstagsgespräch“ von Hans-Ulrich Pieper in Berlin wieder aufgenommen wurde. Im September soll dabei der „Konteradmiral Prof. Dr. Günther Pöschel“ referiert haben. Pöschel ist ein Konteradmiral außer Dienst (a.D.) und soll früher Kommandeur der Sektion Seestreitkräfte (4. Sektion) der NVA gewesen sein.
Der Blog „Berlin Rechtsaußen“ berichtet auch davon, dass Piepers neue Veranstaltungsreihen in Kooperation mit der extrem rechten Zeitschrift „Deutsche Geschichte“ aus dem Verlagshaus von Gerd Sudholt stattfindet. Dazu passt, dass Pöschel in der „Deutschen Geschichte“ schreibt und bereits mehrfach bei Sudholt-Veranstaltungen als Referent angekündigt war.

Quelle:
* Berlin Rechtsaußen: Das „Dienstagsgespräch“ trifft sich weiter, 04. Oktober 2010,
http://www.blog.schattenbericht.de/2010/10/das-%E2%80%9Edienstagsgesprach%E2%80%9C-trifft-sich-weiter/