Österreich: Ulrichsbergtreffen fand statt

Wie das rechte Onlinemagazin „Blaue Narzisse“ in einem Artikel schreibt fand vom 18. bis 19. September 2010 in Krumpendorf bei Klagenfurt in Kärnten (Österreich) die 50. Ulrichsberg-Gedenkfeier statt. Diese gibt es seit 1959, fiel aber letztes Jahr im offiziellen Rahmen aus.
Ausrichter war die Ulrichsberggemeinschaft, dessen Präsidenten Engelbert Tautscher auch die offizielle Begrüßung.
Das österreichische Bundesheer hat auf Grund von Protesten seine logistische und personelle Unterstützung zurückgezogen.
Laut „Blaue Narzisse“ sollen „rund 600 Teilnehmer zum Festakt nach Krumpendorf und am darauffolgenden Tag nach Herzogstuhl, wo die Hauptfeier in diesem Jahr stattfand“ gekommen sein. Gekommen waren Studentenverbindungen und FPÖ- bzw. FPK-Mitglieder, u.a. der Landeshauptmann-Stellvertreter Uwe Scheuch und der Vizekanzler a.D. Herbert Haupt.
„Blaue Narzisse“ berichtet auch von einem „am späten Tage abgehaltene Kameradschaftsabend“.
Möglicherweise handelt es sich dabei um das Treffen von SS-Veteranen im Hotel Krumpendorferhof im Rahmen des Ulrichsbergtreffen.

Lediglich 30 Gegendemonstranten protestierten gegen das Spektakel. Hoffentlich gibt es im nächsten Jahr mehr Protest.

Quelle:
* „Blaue Narzisse Online“