Rechtsklerikale tagten 2008 in Offiziersheim

In der Ausgabe 2/2008 von „Salz und Licht“, dem Blatt der christlich-fundamentalistischen und homophoben Kleistpartei „Partei Bibeltreuer Christen“ (PBC) wird berichtet, dass die Bundestagung des „Arbeitskreises Christlicher Publizisten“ (ACP) am 28. Juni 2008 im Offiziersheim der Bundeswehr in Fritzlar stattfand.
ACP 2008 in Offiziersheim
Dem ACP werden laut einem Beitrag auf dem NPD-Blog „ seit Jahren extrem rechte Sichtweisen vorgeworfen.“ Zudem wies der ACP in früheren Jahren eine gewisse Nähe zu der extrem rechten Republikaner-Partei und der rechten Politsekte „Verein zur Förderung der Psychologischen Menschenkenntnis“ (VPM), die aber inzwischen offiziell aufgelöst ist, auf. Bei der Bundestagung 2008 trat auch Dr. Konrad Löw (* 1931) aus München als Redner auf. Laut Wikipedia wurde bereits eine Ausgabe der Publikation „Deutschland-Archiv“ der Bundeszentrale für politische Bildung eingestampft, weil Löw darin antisemitische Stereotype wiederkäut. Als Referent trat Löw bereits für die extrem rechte Burschenschaft Danubia München (2002) oder das neurechte „Institut für Staatspolitik“ (2004) auf.
Auch 2007 und 2009 fanden ACP-Veranstaltungen in Fritzlar statt. Die ACP-Homepage verschweigt aber wo diese genau stattgefunden haben. Die Vermutung liegt nahe, dass auch diese Treffen in dem Offiziersheim stattfanden.

Quellen:
* NPD-Blog: CDU-Politiker Wulff spricht bei umstrittenem ACP, 19.05.10, http://npd-blog.info/2010/05/19/acp-wulff-100/
* Stefan Schölermann: Offene Fragen nach Vortrag von Ministerpräsident Wulff, NDR-Reportage, 20.05.2010, http://www3.ndr.de/sendungen/niedersachsen_1800/nachrichten/vortragwulff100.html
* Wikipedia-Eintrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_L%C3%B6w


1 Antwort auf „Rechtsklerikale tagten 2008 in Offiziersheim“


  1. 1 Rechtsklerikale tagten 2008 in Offiziersheim « dokumentationsarchiv Pingback am 02. Juli 2010 um 13:23 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.