Neonazi-Gedenken für SS

Am 8. Mai 2010 fand in Bad Reichenhall-Karlstein ein Gedenken von 35 Neonazis statt (2006: 130), dass der SS-Division „Charlemagne“ gewidmet war. Unter den Teilnehmern befand sich Uwe Brunke, der lokale NPD-Kreisvorsitzende, und Edda Schmidt, Bundesvorsitzende der NPD-Frauengruppe „Ring Nationaler Frauen“. Seit 35 Jahren findet in Bad Reichenhall am 8. Mai eine derartige Veranstaltung statt.
Nächstes Jahr wird es Gegenprotest geben, das AIDA-Archiv München schreibt:
„Rechte Traditionspflege können und wollen wir in keiner Form akzeptieren“, verweist die Sprecherin auch darauf, dass in Bad Reichenhall die Bundeswehrkaserne immer noch nach dem Nazigeneral „Rudolf Konrad“ benannt ist.

Quelle:
* SS-Gedenken in Bad Reichenhall, http://www.aida-archiv.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1891:ss-gedenken-der-npd-in-bad-reichenhall&catid=130:npd-in-bayern&Itemid=152