Nazis auf Vortrag von Wehrmachtsflieger

Das neonazistische „Freie Netz Süd“ berichtet unter der Überschrift „Vortrag mit Walter Schuck“ von dem Besuch einer Vortragsveranstaltung am 15. April in der Nähe von Coburg durch Neonazis aus Bayreuth. Unklar ist, ob die ganze Veranstaltung ein extrem rechtes Event ist. Der Bericht spricht immerhin von „weiteren gut 120 anwesenden Kameraden“.
Walter Schuck (* 1920) war laut Wikipedia Luftwaffenoffizier und hochdekorierter Jagdflieger im Zweiten Weltkrieg. Für seine „Erfolge“, insgesamt soll er 206 Luft“siege“ errungen haben, wurde ihm die hohe NS-Auszeichnung Ritterkreuz mit Eichenlaub verliehen.

Quelle:
* Bericht auf der Homepage „Freies Netz Süd“1, 27.04.2010