3.000 tote russische Soldaten p.a.

Die russische NGO „Soldatenmütter“ schätzt das jedes Jahr 3.000 russische Soldaten zu Tode kommen durch Misshandlung oder Selbstmord.

Quelle:
* Deutschlandfunk-Sendung vom 29.11.2008, 11.33 Uhr