DMZ schaltet Eigenwerbung in rechtsextremen Magazin

Die „Deutsche Militär-Zeitschrift“ (DMZ) hat in dem rechtsextremen Vierteljahresmagazin „Deutschland in Geschichte und Gegenwart“ (DGG) eine Werbung geschaltet. „Bestellen sie jetzt ihr kostenloses Probeexemplar“, heißt es. DGG wird von dem rechtsextremen Grabert-Verlag (Sitz: Tübingen) herausgegeben. Der Grabert-Verlag schaltete für sich auch schon in der DMZ Anzeigen. Evtl. handelt es sich um eine Art Austausch

Quelle:
* „Deutschland in Geschichte und Gegenwart“ Jg. 56, Heft 2/2008, Seite 50