Symbolische Kontinuitäten

Bei der Diskussion um die Wiedereinführung der historisch vorbelasteten militärischen Verdienstauszeichnung „Eisernes Kreuz“ wurde darauf verwiesen, dass ja das „Eiserne Kreuz“ schon länger bei der Bundeswehr zu finden sei. Immerhin wird es von dieser seit ihrer Gründung in abgewandelter Form als Logo verwendet.
Auch bei den Orden wurden alte Motive in bereinigter Form, also ohne Hakenkreuz, übernommen, wie die beiden unten stehenden Bilder beweisen.

vor 1945
vor 1945

nach 1945
nach 1945

Selbst eine Art von Rune findet sich noch bei der Bundeswehr. Jedenfalls ähnelt ein im Heer (Stabsfeldwebel, Oberfähnrich, Hauptfeldwebel) und Marine (Oberstabsbootsmann, Stabsbootsmann, Hauptbootsmann) verwendetes Schulterstück der Odalsrune. Diese ist übrigens, wenn sie im Zusammenhang mit der, 1994 verbotenen, Wikingjugend verwendet wird, verboten.

Odalsrune.Foto

Bundeswehr-Rune

Odalsrune

Odalsrune Wikingjugend

Quelle:
* Wiki-Eintrag, http://de.wikipedia.org/wiki/Dienstgrade_in_der_Bundeswehr