Neonazis in der französischen Armee

In Frankreich wurde in der Presse ein Foto veröffentlicht, dass drei Soldaten beim Hitlergruß, mit SS-Zeichen am Stahlhelm und mit einem Hakenkreuzbanner zeigt. Die Soldaten sollen zum 17. Regiment der Fallschirmspringer von Montauban (Tarn-et-Garonne) gehören. Das Foto soll aus der Zeit von vor Oktober 2005 stammen, wenn auch noch zwei der drei Abgebildeten in der Armee dienen. Obwohl diese Umtriebe Offiziellen schon seit Dezember 2007 bekannt war, wurden erst nach Hinweisen eines jüdischen Militärgeistlichen reagiert.
Ein Hauptmann, der zuvor mehrmals auf die Umtriebe der Neonazis in Uniform aufmerksam gemacht hatte, wurde der Vertrag wegen „emotionaler Instabilität“ nicht verlängert.
Derzeit wird noch gegen die drei Abgebildeten ermittelt.

Fallschirmjäger gelten allgemein als Eliteeinheit mit stärkeren Traditionsbewußtsein als andere Einheiten. In Frankreich nahmen auch Fallschirmjägerverbände am rechten Putschversuch gegen de Gaulle 1961 teil.

Quellen:
* APA: Frankreich: Ermittlungen gegen drei Soldaten wegen Nazi-Grußes, http://www.ikg-wien.at
* Französische Soldaten zeigten Nazi-Gruß http://volksgruppen.orf.at/diversity/stories/82426/