Söldner mit rechter Vergangenheit

Sein Personal rekrutiert sich vorwiegend aus ehemaligen Kämpfern von Eliteeinheiten. Unter ihnen hat Scahill auch Ex-Angehörige der berüchtigten südafrikanischen und chilenischen Streitkräfte sowie zentralamerikanischer Todesschwadrone gefunden. Obwohl die Blackwater-Männer gemeinsam mit Einheiten der US-Armee patrouillieren, gelten die üblichen Regeln für sie nicht. Die US-Regierung hat ihnen Straffreiheit zugesichert. Scahill schildert, wie Söldner, die Iraker ermordet hatten, auf Anweisung des Außenministeriums kurzerhand ausgeflogen wurden. In vielen Fällen erhielten die Familien die Opfer ein lächerlich geringes Schweigegeld.

Quelle: Philipp Lichterbeck: Die Söldner kommen. Industrie der Zukunft?, Der Tagesspiegel, 04.02.2008, http://www.tagesspiegel.de/kultur/literatur/Blackwater;art138,2469712