Braunes von Ex-Militärs unterm Weihnachtsbaum

In der aktuellen Ausgabe des braunen Magazins „Deutsche Geschichte“ (6/2007) wird auf der farbigen Cover-Innenseite ein Weihnachts-Spezial der besonderen Art angeboten. Neben Himalaja-Salz („Salz der Erde“) oder Himalaja-Duschgel werden zwei DVDs als potenzielles Weihnachtsgeschenk angepriesen. Beide DVDs sind Dokumentationen von Auftritten zweier extrem rechter Referenten aus dem Bereich Militär. Bei dem einem handelt es sich, angepriesen als „Kamerad Schweiger“, um das ehemalige Waffen-SS-Mitglied Herbert Schweiger, der als Referent vor allem gerne bei der NPD auftritt. Bei jüngeren Neonazis ist er deshalb beliebt, weil er als noch lebender Waffen-SSler so etwas wie Authentizität verkörpert. Bei Sudholt jedenfalls wird sein Vortrag „Deutschland und Rußland im Blickpunkt europäischer Zukunft“, gehalten am 9. November 2007, angeboten (Preis: 14 Euro).
Auf einer gemeinsamen Veranstaltung der rechtsextremen Organisationen „Junge Landsmannschaft Ostdeutschland“ (vormals: „Junge Landsmannschaft Ostpreußen“), dem NPD geführtem „Nationalen Bündnis Dresden“ und dem NPD-Kreisverband Dresden am 6. November 2007 hatte Schweiger diesen Vortrag schon vor angeblich 90 ZuhörerInnen (Eigenangabe!) zum Besten gegeben. Die Videoaufzeichnung vom 9. November stammt von einer ähnlichen Veranstaltung, nämlich von einer Veranstaltung mit dem NPD-Kreisverband Stollberg, an der angeblich 50 Personen (Eigenangabe!) teilnahmen.
Die zweite DVD dokumentiert einen Auftritt von Ex-KSK-General Reinhard Günzel, der wegen seines Lobes für die antisemitisch durchsetzte Rede des Ex-CDU-Bundestagsabgeordneten Martin Hohmann aus der Bundeswehr entlassen wurde. Dieser stammt vom 13. Oktober 2007 und heißt „Sprechen wir über Deutschland“ (Preis: 14 Euro).
Bestellt werden können die beiden DVDs über die Linda Sudholt Online Versandbuchhandlung mit Sitz in Inning am Ammersee (Bayern). Linda Sudholt ist die Gattin von Gert Sudholt, der Betreiber der rechtsextremen Verlagsgesellschaft Berg, der auch zweimonatlich die „Deutsche Geschichte“ herausgibt.

Neuigkeitswert bzw. Aktualitätsgrad: Dezember 2007
Quellen:
„Deutsche Geschichte“ 06/2007, Seite 2

Bericht vom NPD-Kreisvorsitzenden Jens Baur auf der NBDD-Homepage (07.11.2007)

Bericht auf der rechtsextremen Homepage „Freies Netz Chemnitz“ (16.11.2007)