Offizier soll in Afghanistan Gebrauch von der Peitsche gemacht haben

Ein Luftwaffenoffizier wird derzeit verdächtigt in Afghanistan Untergebene mißhandelt zu haben. Derzeit ermittelt jedenfalls die Staatsanwaltschaft Flensburg gegen einen Stabsoffizier der Luftwaffe wegen dieser Vorwürfe. Laut SPIEGEL werden dem Major „verbale Entgleisungen und Tätlichkeiten“ zu Last gelegt, darunter, so der SPIEGEL, einen Angriff mit Peitsche auf Offizierskollegen. Die Sache ins Rollen gebracht hatten erst Berichte von Heimgekehrten und nicht etwa Beschwerden.
Der Beschuldigte gehört dem Tornado-Aufklärungsgeschwader „Immelmann“ im schleswig-holsteinischen Jagel an und Major leitete laut SPIEGEL-ONLINE bis Anfang November den für die Flugzeugwartung zuständigen Bereich „Einsatzunterstützung“ auf dem Flugplatz Masar-i-Scharif in Afghanistan.

Bei der Bezeichnung „Immelmann“ scheint es sich um einen Traditionsnamen zu handeln, den es auch in der Hitler-Luftwaffe bereits gab. Vor über 30 Jahren, im Jahre 1976, war schon einmal ein Aufklärungsgeschwader SI „Immelmann“ in den Focus der Presseöffentlichkeit geraten. Damals war herausgekommen, dass Hans-Ulrich Rudel, höchstdekorierter Kampfflieger Hitlers und umtriebiger Altnazi, mit anderen Ehemaligen des Aufklärungsgeschwader SI „Immelmann“ vom Aufklärungsgeschwader 51 der Bundeswehr zum Kameradschaftstreffen in die Kaserne des Fliegerhorstes Berngarten bei Freiburg eingeladen wurde. Nachdem dass ans Licht gekommen war mussten die beiden ranghöchsten Offiziere der Luftwaffe, Bundeswehrgeneralleutnant Walter Krupinski und Stabschef Karl-Heinz Franke, gehen.

+++ Ergänzung +++
Max Immelmann war ein Jagdflieger im ersten Weltkrieg, der 15 „Luftsiege“ errang bevor er 1916 abstürzte. Im zu Ehren wurden 1935 und 1961 Einheiten in Wehrmacht bzw. Bundeswehr benannt.

Neuigkeitswert bzw. Aktualitätsgrad: Anfang November 2007 bzw. Anfang Dezember 2007
Quelle:
DDP: Luftwaffenoffizier soll Soldaten mit Peitsche misshandelt haben, in: SPIEGEL ONLINE vom 01.12.07, http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,520802,00.html